Fußpflege Intensivkurs

Die moderne Fußpflege hat in der Gesundheitsvorsorge einen festen Platz eingenommen. Immer mehr Frauen und Männer achten heute auf gepflegte Füße und gehen regelmäßig zur Fußpflege. Wenn Sie Ihre neue Aufgabe in der Beautybranche suchen, sich beruflich neu orientieren möchten, ist eine Fußpflegeausbildung ein richtiger Weg. Als Fußpfleger/in kann man nebenberuflich arbeiten. Aber auch als zweites Standbein ist es eine ideale Ergänzung zu Ihren derzeitigen Beruf. Wir möchten Sie gern bei Ihrer Berufswahl unterstützen und garantieren Ihnen, durch unsere langjährig tätigen Fachdozenten, eine umfassende, fundamentierte Ausbildung und sind auch später noch weiter für Sie da.

Das Arbeiten in Gruppen bis vier Teilnehmern und fremde Übungsmodelle festigen Ihre praktischen Kenntnisse. Jede/r Teilnehmer/in hat seinen eigenen, komplett eingerichteten Arbeitsplatz. Am Ende erhalten Sie eine anerkannte Verbandsurkunde, ärztlich geprüft. Diese steht für die Qualität Ihrer Ausbildung, damit heben Sie sich eindeutig von Ihrem Wettbewerb ab. Für Ihre praktische Ausbildung werden Instrumente und Fräser benötigt. Sie können diese für den Ausbildungszeitraum ausleihen oder selbst mitbringen. Bitte kreuzen Sie das gewünschte auf der Anmeldung an. Gern können Sie uns auch persönlich dazu ansprechen. In den Seminargebühren sind diverse, notwendige Arbeitsmaterialien (Einmalhandschuhe, Mundschutz, Desinfektion u.a.) enthalten.

Ausbildungsinhalte Theorie:

  • Grundkenntnisse in Anatomie, Fuß-, Zehen-, Nagelveränderungen
  • wichtige Krankheiten in der Fußpflege (z.B. Diabetes)
  • Einführung in die Spangentechnik/Nagelprothetik
  • Hygiene, Gesetze, Apparatekunde, Dokumentation, Produktinformation, Instrumenten/Fräserkunde, Geschäftsaufbau, Kalkulation, Praxiseinrichtung, Buchhaltung etc.

Ausbildungsinhalte Praxis:

  • Komplette, professionelle Fußpflegebehandlungen an Fremdmodellen
    u.a. Fußbad, Bearbeitung von Hornhaut, Schwielen, Hühneraugen, Tamponieren, Massage, Lackieren.
  • Durch das vielfältige Üben an fremden Modellen mit unterschiedlichen Problemen an Füßen, Zehen und Nägeln festigen Sie garantiert Ihre praktische Arbeit.

Vorkenntnisse:

  • Keine

Abschluss:

  • Fußpfleger/in
    Verbandsurkunde vom Bundesverband für Kosmetik- und Fußpflegebetriebe, Deutschland e.V., ärztlich geprüft

Kosten :
(inkl. Verbandsurkunde, Pausengtränke, Skript)

  • 1.150 Euro

Seminarkalender

Sie finden eine entsprechende Auswahl an Seminaren in unserem Seminarkalender.

Anmeldung

Melden Sie sich hier für das nächste Seminar an.

Fachfußpflege

Erfahren Sie mehr über unsere Seminare im Kosmetikinstitut.