Seminar Fachfußpflege Intensiv

Die moderne Fußpflege hat in der Gesundheitsvorsorge einen festen Platz eingenommen. Immer mehr Frauen und Männer achten heute auf gepflegte Füße und gehen regelmäßig zur Fußpflege. Wenn Sie Ihre neue Aufgabe in der Beautybranche suchen, sich beruflich neu orientieren möchten, ist eine Fußpflegeausbildung ein richtiger Weg. Als Fußpfleger/in kann man nebenberuflich arbeiten. Aber auch als zweites Standbein ist es eine ideale Ergänzung zu Ihren derzeitigen Beruf. Wir möchten Sie gern bei Ihrer Berufswahl unterstützen und garantieren Ihnen, durch unsere langjährig tätigen Fachdozenten, eine umfassende, fundamentierte Ausbildung und sind auch später noch weiter für Sie da.

Das Arbeiten in Gruppen bis vier Teilnehmern und fremde Übungsmodelle festigen Ihre praktischen Kenntnisse. Nach einer Prüfung erhalten Sie eine Verbandsurkunde, ärztlich geprüft . Mit dieser Urkunde werden Sie sich auf Grund der eingehaltenen Ausbildungsqualität vom Wettbewerb abheben.

Ausbildungsinhalte:

  • Kundenvorbereitung
  • Professionelle Fußpflege am Kunden
  • Praktisches Üben an fremden Modellen
  • Nagelveränderungen
  • Verdickte Nägel
  • Holznägel
  • Krallennägel
  • Fußmykosen, Nagelmykosen
  • Warzen, Hühneraugen
  • Eingewachsenen Nägel mit Behandlungsmöglichkeiten
  • Tamponade
  • Spangentechnik
  • Hornhaut, Schwielen, Rhagaden
  • Skalpelltechnik
  • Grundwissen Diabetes in der Fußpflege
  • Fußmassage, Lackieren
  • Hygiene
  • Gesetze und Kalkulation
  • Instrumenten- und Fräserkunde
  • Einrichtung, Ausstattung
  • Kundenbetreuung
  • Prüfung
  • inkl. Zusatzseminare Maniküre und Fuß French/Lackieren mit Schelllack
    (Beide Zusatzseminare zum Kombisonderpreis von 350 Euro)

Vorkenntnisse:

  • Keine

Abschluss:

  • Fachfußpfleger/in, ärztlich geprüft
  • Verbandsurkunde vom Bundesverband für Kosmetik- und Fußpflegebetriebe, Deutschland e.V.
  • Zertifikat Maniküre und Zertifikat Fuß French/Lackieren mit Schelllack

Kosten:

  • 1.750 Euro
    Die nötigen Instrumente/Fräser, Fußpflegegerät und Arbeitsmaterialien stellen wir Ihnen für die Dauer der Ausbildung kostenlos zur Verfügung.

Sie haben weiterhin die Möglichkeit, sich bei uns zur Fachfußpfleger/in auszubilden. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte unter Telefon: 0361 5625945 oder per E-Mail info@kosmetik-fusspflegeschule.de